Aktuell Archiv
Die wichtigsten News auf einen Blick Leicht betagte Neuigkeiten im Archiv

Warm Up 2017

Kurven bis zum Abwinken. Eine Tour durch das Sauerland ist einfach eine runde Sache.

Hört sich gut an? Fanden wir auch. Daheröchten wir mit Euch zur Ginsberger Heide und nehmen mit was der Tag so an Kurven für zwei Räder hergibt.
Wir starten am 23.04.2017 um 09:30 Uhr an unserer Fahrschule in Lennep.in

Ginsberger Heide - Siegerland - 2017

Saubere Sache Zukunft: Erster Hybrid bei uns

Toyota Yaris Hybrid Unser Erster Hybrid ist da!

Ab jetzt könnt Ihr Eure Automatikausbildung bei uns auf einem Toyota Yaris Hybrid machen.

Ein 20KW Elektromotor ermöglicht sowohl die rein elektrische wie die unterstützte Fahrweise.

Saisonausklang 2016

Überraschungstour zum Saisonabschluss 2016

Eine geht noch...

eine letzte Runde für 2016 geht noch in den Terminkalender. Wir fahren mit Euch nach... schau'n wer mal. Es wird auf jeden Fall eine eine schöne und entspannte Tagestour um die Saison 2016 gemeinsam ausklingen zu lassen.

Wir starten, am 30.10.2016 um 09:30 Uhr, von unserer Fahrschule in Lennep aus.

Wir freuen uns schon auf Euch!

Leo Tour 2016

Hunsrückhöhenstraße

Die Leo-Tour 2016 startet am Freitag den 29.04.2016, um 09:30 von unserer Fahrschule in Lennep, in Richtung Hunsrück. Am Samstag werden wir das Umland unserer Bleibe erkunden und am Sonntag den 01.05. geht es dann schon wieder heimwärts.

Wir würden uns freuen auch Euch dabei begrüßen zu können, jedoch ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Unser Landhotel Karrenberg, zentral im Hunsrück gelegen, bietet uns einen idealen Ausgangspunkt für interessante und sehenswerte Touren. Über die Höhen, durch den Soonwald, zu Rhein und Mosel, nach Koblenz oder Trier, oder durch das Naheland bis in die Pfalz ist alles Möglich. Der Chef des Hauses ist selbst Biker aus Leidenschaft und hat bestimmt noch ein paar Tips parat.

Landhotel Karrenberg

Warm Up 2016

Auch wenn dieses mal die Motorradsaison eigentlich nie wirklich unterbrochen war, Tradition ist Tradition und darum:

Starten wir am 24.04.2016 mit einer kleinen Warm-Up-Tour, so gegen 09:30 Uhr von unserer Fahrschule in Lennep aus, in Richtung Möhnsee. Ihr seit herzlich Eingeladen uns dabei zu begleiten.

Fankies Hütte - Möhnsee - 2016

Saisonausklang 2015

Saisonausklang Turm am Braunfels 2015

Wir tun es schon wieder ;-) Wir drehen eine gemütliche Runde um Abschied von der Motorradsaison 2015 zu nehmen und wie jedes Jahr seit Ihr herzlichst eingeladen uns dabei zu begleiten.
Ziel, für unsere Mittagspause, ist diesmal der "Gasthof am Turm". Abfahrt wird am 03.10.2015 um 09:00 Uhr von unserer Fahrschule in Lennep aus sein.
Wir freuen uns auf Euch.

Warm Up 2015

Am 12.04. wollen wir mit Euch zusammen die Motorradsaison 2015 Willkommen heißen.

Und wie könnten wir das besser, als ganz traditionell mit unserer kleinen Warm-Up-Tour. Wir starten so gegen 09:00 Uhr, von unserer Fahrschule in Lennep aus, zu einer entspannten Runde durchs Siegerland.

Warm-Up-Tour Siegerland Land 2015

Neue 125er für Klasse A1 - KTM Duke kommt

KTM Duke 125

So, bestellt und bald bei uns im Einsatz!

Wir bekommen eine neue 125er, die Duke von KTM.

125 cm³, 11 kW (15 PS), 6-Gang klauengeschaltet, ABS, E-Starter, Sitzhöhe (unbelastet) 800 mm, Gewicht (ohne Kraftstoff) ca. 127 kg und in schickem schwarz-orange.

Leo Tour 2015

Wappen von Hallenberg

In diesem Jahr führt uns, und somit auch Euch, die Leo-Tour in das Sauerland, welches nebenbei erwähnt als eines der schönsten Gebiete für den landschaftsliebenden Motorradfahrer gilt. Uns erwarten abwechslungsreiche Strecken mit interessanten Sehenswürdigkeiten und einer bikerfreundlichen Gastronomie.

Freitags geht's hin, sonntags zurück und für den Samstag ist, wie üblich, schon eine Tagestour durch unser Zielgebiet geplant.

Residieren werden wir dabei im schönen Landgasthof "Zum wilden Zimmermann" in Hallenberg.

Leider geht es nicht ohne vorherige Anmeldung!

Wenn die aber erfolgt ist, wäre Treffpunkt dann, am Freitag den 08.05.2015 um 08:30 Uhr, unsere Fahrschule in Lennep.

Landgasthof "Zum wilden Zimmermann"

Saisonausklang 2014

Saisonausklang Bergisches Land 2014

Kaum sind 364 Tage rum, schon ist es wieder Zeit eine kleine Runde zum Saisonausklang 2014 zu Fahren.

Und das machen wir ganz traditionel, von unserer Fahrschule in Lennep aus, am 12.10.2014 um 09:00 Uhr mit Euch. Geplant ist eine entspannte Runde durch das Bergische Land.

Leo Tour 2014

Wappen von Wilgartswiesen

Aufgrund der positiven Resonanz und auf vielfachen Wunsch geht unsere Tour noch einmal in den Pfälzerwald. Damit ist klar das uns unsere Fahrt erneut über schöne Strecken mit vielen tollen Kurven führen wird.

Wie gewohnt werden wir natürlich dann den Samstag zu einer Tagesfahrt in unserem Zielgebiet nutzen.

Unsere diesjährige Bleibe wird der Landgasthof "Müllers Lust" in Wilgartswiesen-Hofstätten sein.

Treffpunkt für uns ist am Freitag, den 16.05.2014 um 08:30 Uhr unserer Fahrschule in Lennep.

Eine Anmeldung ist wie immer erforderlich.

Müllers Lust

Warm-Up-Tour 2014

Motorrandrunde Bergisches Land

Auch wenn dieses Jahr der Winter einen eigentlich gar nicht von den Zweirädern fern gehalten hat, wollen wir auch dieses Frühjahr unseren Warm-Up fahren. Wenn Ihr Lust und Zeit habt, fahrt doch mit!

Los geht's am Sonntag den 13.04.2014 um 09:30 Uhr an unserer Fahrschule in Lennep.

Nachtreffen zur Leo-Tour 2013

Film ab...beim Nachtreffen der LeoTour 2013

Besser spät als nie!...

...und so findet unsere diesjährige Filmvorführung zur Leo-Tour "Pfälzerwald" 2013, wie gewohnt natürlich bei Gabi & Willi, erst in der besinnlichen Vorweihnachtszeit statt.
Am 07.12.2013 um 19:00 Uhr holen wir dann, mit Euch - den Teilnehmern der Tour, Motorradimpressionen in den Advent. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

P.S.: Damit auch Keiner hungrig oder durstig bleibt, gebt uns bitte kurz Bescheid ob Ihr kommt oder nicht.

Jubiläum: 30 Jahre Fahrschule Weber - Das wird gefeiert!

30 Jahre Fahrschule Weber! Ein Grund zum Feiern!

Auch wenn heute niemand mehr den "Lappen" sondern höchstens noch 'ne Karte machen kann hat sich eines nicht geändert: Die Freude und die Erleichterung wenn Ihr das gute Stück dann in Euren Händen haltet.

Seit nunmehr 30 Jahren begleiten wir Euch in Remscheid erfolgreich zu Eurem Führerschein.
Und das wollen wir auch mit Euch zusammen, am 12.10.2013 ab 15:00 Uhr, an unserer Fahrschule in Lennep feiern.

Soviel sei verraten: Vorbeischauen lohnt sich.

Unser Saisonausklang 2013

Motorrandrunde Bergisches Land

So schnell kann es gehen: schon ist es wieder so weit, die Tage werden kürzer und die nächte länger. Höchste Zeit noch eine Runde auf zwei Rädern zu planen... Und das haben wir gemacht!

Am 13.10.2013 um 09:00 Uhr starten wir mit Euch, von unserer Fahrschule in Lennep aus, in eine gemütliche Runde durch das Bergische Land.

Leo Tour 2013

Stadtwappen von Wolfstein

Diesmal geht unsere Tour in den Pfälzerwald. Die Fahrt dorthin führt uns durch das Gelbachtal, eine Strecke mit vielen tollen Kurven inkl. zweier schöner Spitzkehren erwartet uns schon.

Den Samstag werden wir dazu nutzen rund um das Dahner Felsenland und durch den Pfälzerwald zu touren.
Sicherlich wird es da Einiges zu entdecken geben.

Das Hotel & Restaurant ReckweilerHof in Wolfstein wird unser Basislager bei der Erkundung des Dahner Felsenlandes sein.

Am Freitag, den 26.04.2013 um 08:30 Uhr treffen wir uns, wie üblich, an unserer Fahrschule in Lennep.

ReckweilerHof

Warmup '13...

Auf die Zweiräder, fertig, Warm-Up-Tour!

Wir starten am Sonntag den 07.04.2013 um 09:30 Uhr von unserer Fahrschule in Lennep aus durchs Bergische. Wenn Ihr wollt fahrt doch mit!

Nachtreffen Leo-Tour 2012

Film ab...

Alle Jahre wieder...

...nein, noch kommt das Christkind nicht, dafür aber das Nachtreffen mit Filmvorführung zur Leo-Tour 2012. Wenn Ihr könnt lassen wir zusammen am 10.11.2012 um 20:00 Uhr das Erlebte Revue passieren.
Wie gewohnt natürlich bei Gabi & Willi.

P.S.: Und auch das kennt Ihr:
Gebt uns bitte, wegen der Verpflegung, kurz Bescheid ob Ihr kommt.

Wir sind Ausbildungsfahrschule...

...seit heute ist unser Leo Ausbildungsfahrlehrer und wir somit Ausbildungsfahrschule! Wenn Ihr also daran interessiert wärt selber Fahrlerer/in zu werden, wir würden Euch das gerne lehren!

Und (fast) schon wieder rum...

..ist die Motorradsaison 2012. Aber vorher wollen wir Euch wieder die Gelegenheit für eine 'letzte Runde' mit uns geben. Wir starten von unserer Fahrschule in Lennep aus, am Sonntag den 28.10.2012 um 09:00 Uhr, ins (un)bekannte...

Leo Tour 2012

Stadtwappen von Wald-Michelbach

“Motorradtouren durch den Odenwald versprechen ungetrübten Fahrspaß durch eine waldreiche Umgebung voller malerischer Täler, imposanter Burganlagen und gemütlicher Ortschaften, gespickt mit anspruchsvollen Haarnadelkurven, welche jedes Bikerherz höher schlagen lassen. Auf den Straßen des Odenwalds herrscht eine geringe Verkehrsdichte.”

Und das wollen wir uns, mit Euch zusammen, bei der LeoTour '12 gerne selber ansehen.

Unser "Basislager" wird das Hotel Restaurant "Birkenhof" bei Wald-Michelbach sein.

Vom Freitag den 04.05. (Treffpunkt: unsere Fahrschule in Lennep um 08:30 Uhr) bis zum Sonntag den 06.05 werden wir den schönen Odenwald bereiesen.

Der Birkenhof bei Wald-Michelbach

Wir schicken Euch in den April...

Keine Angst das wird jetzt kein merkwürdiger April-Scherz, sondern unsere diesjährige Warm-Up-Tour.

Wir möchten Euch nämlich herzlich einladen am Sonntag den 01.04.2012 um 09:30 Uhr von unserer Fahrschule in Lennep aus zur ersten gemeinschaftlichen Ausfahrt des Jahres zu starten.

Feier zur Neueröffnung unserer Fahrschule in Lüttringhausen

Neueröffnung der Fahrschule Leonhard Weber in Remscheid Lüttringhausen! Das wird gefeiert

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können das Ihr die Fahrschule Leonhard Weber jetzt auch in Lüttringhausen, auf der Kreuzbergstraße 42, besuchen könnt.

Und weil das schon eine kleine Feier wert ist, laden wir Euch herzlichst ein am 16.12.2011 ab 19:00 Uhr in unserer neuen Fahrschule mit uns zu feiern.

Wir zeigen Euch mehr - und zwar von uns: in der neuen Galerie

Es gibt bei uns jetzt mehr zu sehen: Unsere neue Galerie ist online

Da wir Euch gerne etwas mehr Einblick in unsere Fahrschule und unsere Aktivitäten geben wollten haben wir etwas Neues für Euch: Unsere Galerie!

Wenn Ihr ab und zu reinschauen wollt, erreicht Ihr die Galerie über den Punkt "Fahrschule" aus dem Menü.

Viel Spaß beim stöbern in den Fotos!

Jubiläum: 25 Jahre Fahrschule Weber - Wir sagen DANKE!

Wir sagen DANKE!

An dieser Stelle wollen wir uns kurz für die vielen Glückwünsche und Präsente bedanken die wir von Euch anläßlich unseres 25 jährigen Jubiläums bekommen haben.

Herzlichen Dank!!!

Eure Renate und Euer Leo

Verkehrsrecht aktuell

Verkehrsrecht aktuell

Ein Umweg zum Tanken, auf dem Weg zur Arbeit, kann den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz kosten....

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Verkehrsrecht aktuell

Ein Schuldanerkenntnis eines Unfallpartners vor Ort, verpflichtet dessen Versicherung zu nichts und ist daher wertlos ...

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Jubiläum: 25 Jahre Fahrschule Weber - Das wird gefeiert!

25 Jahre Fahrschule Leonhard Weber

Kaum zu glauben, aber wahr!
Seit über 25 Jahren sind wir rund um den Führerschein für Euch da.

Und das wollen wir, unter anderem mit tollen Jubiläumsangeboten, am 16.08.2008 ab 11:00 Uhr, bei uns in der Fahrschule feiern.

Wir freuen uns auf Eueren Besuch!

Verkehrsrecht aktuell

Verkehrsrecht aktuell

Wenn ein Autofahrer ein ungewöhnliches Wendemanöver im dichten Stadtverkehr macht, trifft ihn bei einem Unfall ggf. ein Mitverschulden...

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Verkehrsrecht aktuell

Vorsicht an der Ampel: Wer bei Grün mit überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall verursacht, riskiert, dass er den Schaden selbst zahlen muss...

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Verkehrsrecht aktuell

Verkehrsrecht aktuell

Normalerweise müssen Autofahrer bei Unfällen mit Radlern für einen Teil des Schadens selbst aufkommen. Dies ist jedoch nicht zwangsläufig so...

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Verkehrsrecht aktuell

Waghalsiges Verhalten bei einem Wege-Unfall kann die Verletztenrente kosten!

Mehr dazu auf unserer Verkehrsrecht Seite.

Theoretische Prüfung spätestens 2010 nur noch am PC

Es ist beschlossene Sache, spätestens ab 2010 wird die theoretische Führerscheinprüfung nur noch am PC abgelegt.

Wenn Ihr Euch schon Mal schlau machen wollt, wie das dann aussieht, könnt Ihr das unter www.fuehrerschein-pruefung.info machen.

Selbstverständlich informieren wir Euch an dieser Stelle auch wieder wenn die Umstellung für uns hier in Remscheid stattgefunden hat.

Verkehrsrecht aktuell

Verkehrsrecht aktuell

Die Rechtslage im Straßenverkehr steht nicht still, immer wieder gibt es Änderungen und Aktuallisierungen.

Daher haben wir unser Angebot für Euch erweitert. Auf der Verkehrsrecht Seite, die Ihr entweder über "Tips" oder über "FAQ" erreichen könnt, stellen wir Euch die wichtigsten aktuellen Änderungen und Beispielhafte Rechtsprechung rund um den Straßenverkehr zur Verfügung. So seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Die Umweltzonen sind da

StVO zu Zeichen 270-1 und 270-2 Verkehrsverbot zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone

Mit den Zeichen 270.1 und 270.2 werden die Grenzen einer Verkehrsverbotszone bestimmt. Sie verbieten den Verkehr mit Kraftfahrzeugen innerhalb einer so gekennzeichneten Verkehrsverbotszone im Falle der Anordnung von Maßnahmen zur Vermeidung von schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen auf der Grundlage des § 40 Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes.

Die neuen Verkehrszeichen

VZ 270.1 StVO 

VZ 270.1 StVO

Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone
Zusatzschild zu VZ 270.1 StVO 

Das Zusatzzeichen zum VZ 270.1 StVO

Freistellung vom Verkehrsverbot nach § 40 Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, nimmt Kraftfahrzeuge vom Verkehrsverbot aus
VZ 270.2 StVO 

VZ 270.2 StVO

Ende eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone
Seit dem es immer öfter vorkommt das die zulässigen Feinstaub-Grenzwerte überschritten werden, haben schon einige größere Städte wie zum Beispiel Köln Umweltzonen eingerichtet, aber auch kleinere Städte wie Remscheid oder Wuppertal werden bald folgen.

(Mehr zu diesem Thema findet Ihr in unseren FAQ)

Neue Regeln in Erster Hilfe

Reanimation ist geändert:

Bei der Reanimation soll nicht wie bisher gelehrt zuerst beatmet und dann mit Herzdruckmassage gearbeitet werden, sondern umgekehrt. Zudem wird bei der Herzdruckmassage statt früher 15 Mal jetzt 30 Mal auf den Brustkorb gedrückt - und dann erst wird beatmet.

Das neue Vorgehen wurde in Deutschland im Mai vergangenen Jahres durch die Bundesärztekammer in Kraft gesetzt, hat sich bislang in der Bevölkerung aber noch nicht breit herumgesprochen.

(Quelle: Auto-Motor-Sport)

Änderungen in der Straßenverkehrsordnung 2006

Keine Mitnahme von Personen auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Kraftfahrzeugen

Die bis Ende 2005 geltende Regelung, dass Personen nicht auf Ladeflächen von Anhängern mitgenommen werden dürfen, wurde erweitert. Zukünftig gilt dieses Verbot auch für Ladeflächen und in Laderäumen von Kraftfahrzeugen.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Weder auf Ladeflächen noch in Laderäumen befinden sich Sitzgelegenheiten oder Haltemöglichkeiten, die sicheren Halt bei Beschleunigungen, Bremsvorgängen oder bei einem Unfall garantieren.

§ 21 Abs 2 StVO:
"Die Mitnahme von Personen auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Kraftfahrzeugen ist verboten. Dies gilt nicht, soweit auf der Ladefläche oder in Laderäumen mitgenommene Personen dort notwendige Arbeiten auszuführen haben. Das Verbot gilt ferner nicht für die Mitnahme von Baustellenpersonal innerhalb von Baustellen. Auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Anhängern darf niemand mitgenommen werden [...]."

 

Helmpflicht für Fahrerinnen und Fahrer von Quads und Trikes

Bisher war es so geregelt, dass die Helmpflicht für zwei-, drei- oder vierrädrige Kraftfahrzeuge direkt im Fahrzeugschein eingetragen wurde.

Mit der Einführung der so genannten EU-Typgenehmigung änderte sich das. Diese besagt, dass mit der Definition von Fahrzeugen als eigener Fahrzeugtyp (hier Quads und Trikes) automatisch ein Anspruch auf Zulassung verbunden ist, sofern die dafür zutreffenden Einzelrichtlinien eingehalten werden. Zusätzliche Auflagen, wie das Tragen eines Helmes, sind damit nicht mehr möglich.

Um das Tragen eines Helmes für Fahrerinnen und Fahrer von Quads und Trikes dennoch verpflichtend zu machen, wurde ein entsprechender Passus in die Straßenverkehrs-Ordnung aufgenommen.

§ 21a Abs. 2 StVO:
"Wer Krafträder oder offene drei- oder mehrrädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 20 km/h führt sowie auf oder in ihnen mitfährt, muss während der Fahrt einen geeigneten Schutzhelm tragen. Dies gilt nicht, wenn vorgeschriebene Sicherheitsgurte angelegt sind."

Um leichte Arbeitsmaschinen wie Mähdrescher von der Helmpflicht auszunehmen, wurde die Mindestgeschwindigkeit von 20 km/h festgelegt.

Auch brauchen Oldtimer- oder Cabriofahrer zukünftig keine Helme zu tragen. Die Vorschrift dient lediglich der "Erweiterung des Adressatenkreises auf die Führer von und Beifahrer in oder aus so genannten Quads oder Trikes."

 

Verstauen von Ladung

Unzureichend gesicherte Ladung stellt ein oft unterschätztes Problem dar, da Verstöße gegen diese Vorschrift und deren Folgen in der amtlichen Unfallstatistik kaum auffallen. Die Millionenbeträge, die die Schadensversicherer für Schäden aufgrund mangelhafter Ladungssicherung zahlen müssen, sprechen allerdings eine andere Sprache.

Die Vorschrift wurde im Wortlaut darum verschärft und konkretisiert, um auf besonders gefahrenträchtige Verkehrssituationen aufmerksam zu machen.

In § 22 Abs 1 StVO heißt es nun:
"Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten."

Änderungen im Bußgeldkatalog 2006

Im Mai und August 2006 ändert sich der Bußgeldkatalog.

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug:

Drängler werden ab dem 1. Mai 2006 härter bestraft. In einigen Zeitungsmeldungen war zu lesen, dass der vorgeschriebene Mindestabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug mit dem neuen Bußgeldkatalog geändert geworden sei. Das trifft nicht zu. Denn nicht etwa die Vorschriften, sondern die Sanktionen wurden verschärft! Denn nach wie vor gilt für den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug Außerhalb geschlossener Ortschaften folgende Regel :

Mindestabstand = halber Tachowert

Ein Beispiel: 100 km/h Geschwindigkeit = 50 Meter Abstand (halber Tacho!).

Für bestimmte Fahrzeuge (zum Beispiel Lastkraftwagen über 3,5 t) gelten größere Mindestabstände, doch auch in diesem Punkt haben sich im Jahr 2006 die Vorschriften nicht geändert.

Wer weniger als fünf Zehntel (also weniger als die Hälfte) des Mindestabstands einhält, befindet sich im Bußgeld- und Punktebereich. Im obigen Beispiel bedeutet das: Wer bei 100 km/h weniger als 25 m Abstand zum Vorausfahrenden hat. Noch weniger Abstand wird laut Bußgeldkatalog in Zehntelschritten teurer: 5/10, 4/10, 3/10, 2/10, 1/10 beträgt die Abstufung. Das ist gleichbedeutend mit 50%, 40%, 30%, 20% und 10 Prozent des vorgeschriebenen Mindestabstands. Und was kostet nun das Drängeln? Die folgenden Werte gelten ab 01.05.2006:

Geschwindigkeit über 80 km/h, mit weniger als:
  • 50% des Mindestabstands: 40 Euro, 1 Punkt
  • 40% des Mindestabstands: 60 Euro, 2 Punkte
  • 30% des Mindestabstands: 100 Euro, 3 Punkte
  • 20% des Mindestabstands: 150 Euro, 4 Punkte
  • 10% des Mindestabstands: 200 Euro, 4 Punkte
Geschwindigkeit über 100 km/h, mit weniger als:
  • 50% des Mindestabstands: 40 Euro, 1 Punkt
  • 40% des Mindestabstands: 60 Euro, 2 Punkte
  • 30% des Mindestabstands: 100 Euro, 3 Punkte,
  • 1 Monat Fahrverbot
  • 20% des Mindestabstands: 150 Euro, 4 Punkte,
    2 Monate Fahrverbot
  • 10% des Mindestabstands: 200 Euro, 4 Punkte,
    3 Monate Fahrverbot
Geschwindigkeiten über 130 km/h, mit weniger als:
  • 50% des Mindestabstands: 60 Euro, 2 Punkte
  • 40% des Mindestabstands: 100 Euro, 3 Punkte
  • 30% des Mindestabstands: 150 Euro, 4 Punkte,
    1 Monat Fahrverbot
  • 20% des Mindestabstands: 200 Euro, 4 Punkte,
    2 Monate Fahrverbot
  • 10% des Mindestabstands: 250 Euro, 4 Punkte,
    3 Monate Fahrverbot

Fahrzeugausrüstung und Wetterverhältnisse:

Die Ausrüstung von Kraftfahrzeugen muss den Wetterverhältnissen angepasst sein, dies schreibt die Straßenverkehrs-Ordnung demnächst vor. Das Thema ging fälschlicherweise unter dem Stichwort "Winterreifen-Pflicht" durch die Presse.

Ab dem 1.Mai 2006 gilt:

  • Mit einem Fahrzeug unterwegs zu sein, dessen Ausrüstung nicht dem Wetter angepasst ist (zum Beispiel ungeeignete Bereifung, fehlendes Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage) kostet 20 Euro.
  • Wird dadurch obendrein der Verkehr behindert, erhöht sich das Bußgeld auf 40 Euro und einen Punkt in Flensburg.

Bahnübergang:

Wer einen Bahnübergang überquert, obwohl er eigentlich warten muss, gefährdet sich selbst, den Straßen- und Schienenverkehr und kann dafür zukünftig wesentlich schärfer zur Kasse gebeten werden.

  • Missachten Sie den Vorrang eines Schienenfahrzeugs, oder überqueren Sie sogar den Übergang unter Missachtung des Vorrangs, müssen Sie mit 50 Euro Bußgeld und 3 Punkten rechnen. Das kann beispielsweise an einem unbeschrankten Bahnübergang passieren, den Sie unachtsam überfahren während sich ein Zug nähert.
  • Wenn rote Lichtzeichen, Blinklichter oder sonstige Signale zu erkennen sind, die das Warten anordnen (zum Beispiel auch die weiß-rot-weiße Fahne eines Bahnbediensteten), kostet das Überqueren des Bahnübergangs 150 Euro, 3 Punkte und einen Monat Fahrverbot.
  • Das Umfahren geschlossener Halbschranken oder Schranken kostet 450 Euro, 4 Punkte sowie drei Monate Fahrverbot. Fußgänger und andere nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer zahlen die Hälfte, sprich 225 Euro und erhalten ebenfalls 4 Punkte!

Tunnel, Pannenbucht und Nothaltebucht:

Da es neue Verkehrszeichen und Vorschriften für Tunnel und Nothaltebuchten gibt, muss auch der Bußgeldkatalog die Missachtung dieser Verkehrszeichen regeln. Ab 01.08.2006 gilt:

  • Im Tunnel ohne Abblendlicht gefahren: 10 Euro
  • ... andere dadurch gefährdet: 15 Euro
  • ... mit Sachbeschädigung: 35 Euro
  • Im Tunnel gewendet: 40 Euro, 1 Punkt
  • In einer Nothalte- oder Pannenbucht unberechtigt gehalten: 20 Euro
  • In einer Nothalte- oder Pannenbucht unberechtigt geparkt: 25 Euro

Sonntagsfahrverbot:

Hierzu wird im § 3 Abs. 2 der Bußgeldkatalogverordnung klargestellt, dass den Halter die höhere Geldbuße trifft, wenn er selbst der Fahrer ist (dies war bisher auslegungsfähig)

Neue Verkehrszeichen 2006

Die Einführung von zwei neuen Verkehrszeichen hat der Bundesrat am 10. März 2006 beschlossen. Nun wird auch in Deutschland durch neue Verkehrzeichen die EU-Tunnelrichtlinie umgesetzt. Zahlreiche schwere Unfälle führten zu dieser Änderung

VZ 327 StVO Dieses neue Verkehrszeichen (VZ 327 StVO) soll demnächst an jeder Tunneleinfahrt in Deutschland stehen. Beim Durchfahren des Tunnels ist es dann Pflicht das Abblendlicht einzuschalten. Das Wenden im Tunnel ist verboten, was auch gegen jede Vernunft sprechen würde!
VZ 328 StVO Das Verkehrszeichen (VZ 328 StVO) regelt die Benutzung der so genannten Nothalte- und Pannenbuchten beispielsweise in Tunneln oder in Baustellen. Das bedeutet: Nur im Falle eines Notfalls oder einer Panne dürfen die vorhandenen Nothalte- und Pannenbuchten benutzt werden! Steht also eine Pause an, so sollte diese an einem anderen Ort (z.B. Parkplatz) stattfinden!

Fahrschule Remscheid
Impressum
Sitemap